Leistungen – Ein Auszug

Das Beteiligungsmanagement – Wahrung von Gesellschafterinteressen

Übernahme von Mandaten (Aufsichtsrats- und Beirats- Mandaten) zur Wahrung der Gesellschafterinteressen. Implementierung von Steuerungs- Risiko- und Frühwarnsystemen. Koordination, Supervision als Unterstützung und Überwachung des Managements von Beteiligungsgesellschaften im Hinblick auf die bestmögliche Erreichung der Unternehmensziele. Hierzu gehören auch Unternehmensbewertungen, Unterstützung bei Mergers & Acquisitions-Projekten und Suche nach Investoren.

Das Krisenmanagement – Wege aus der Krise

Hilfe bei Ergebnis- und Liquiditätsengpässen, bei Auftragsvorfinanzierungen, Ermittlung von Kostensenkungspotenzialen: das Anforderungsprofil der Banken für eine Kreditvergabe(prüfung) hat sich in den letzten Jahren spürbar erhöht. Hier hilft eine erhöhte Transparenz im finanzwirtschaftlichen Zahlenwerk, insbesondere in der Liquiditätsplanung. Im  Zweifel werden Banken ein  Rating herabsetzen, was unausweichlich Folgen für Kredithöhe, Sicherheiten und Risikozuschläge bei Zinssätzen mit sich bringt. Die altbekannte BWA hilft hier nicht mehr all zu viel. Sowohl das Unternehmen als auch die Finanzgeber benötigen den Blick nach vorn.

Das Management der Werkzeuge – Implementation notwendiger Werkzeuge

Unterstützung bei der Implementation der Werkzeuge, die für den Gesellschafter, Unternehmer oder die Führungskraft für die Bewältigung seiner Steuerungsaufgaben von Nöten sind. Diese Werkzeuge sollen nicht dem Selbstzweck dienen. Aus diesem Grund liegt das Augenmerk hierbei auf dem Grundsatz: So wenig und einfach wie möglich, soviel wie nötig.  Beispiele : Riskmanagement

Das Interimsmanagement – Begleitung auf Zeit

Überbrückung von zeitlich begrenzten Engpässen, wenn z.B. Führungspositionen vakant sind bis zur endgültigen Besetzung. Gestellt werden kann branchenübergreifende Führungserfahrung in kaufmännischen und gesamtverantwortlichen Positionen.